Wie sind die Story Cubes entstanden?

Mit einem Würfelwurf!

Es war einmal …

… ein Spiel, das aus einer einfachen Beobachtung heraus entstanden ist.

Im Jahr 2004 erkannte Rory, inwieweit die einfachsten Bilder die Fantasie anregen.

Daraufhin hatte er eine Idee: Er wollte diese Bilder nutzen, um Geschichten zu erfinden.

Schnell nahm diese Idee die Gestalt eines Spiels an, und das Spiel bekam die Form von Würfeln mit Symbolen. Diese erhielten den Namen: Rory’s Story Cubes.

Ihre Aufgabe? Sie sollten zur Orientierung dienen, als Leitfaden, um die verrücktesten und schönsten Geschichten zu erfinden. Fantastische Abenteuer, epische Erzählungen, magische, extraterrestrische

Schon bald hatten Eltern, Kinder und selbst Lehrer hunderte solcher Geschichten erfunden. Und ab 2006 war der kreative Wert dieser Würfel zur Genüge bewiesen, sodass die ersten Spiele verkauft werden konnten.

Innerhalb weniger Jahre waren Rory’s Story Cubes in ganz Europa und in den Vereinigten Staaten bekannt. 2016 wurden sie wieder von Asmodee übernommen, und seitdem kümmert sich das Studio Zygomatic darum, die Marke weiter zu verbreiten.

Heute sind wir begeistert von all der Kreativität, die dieses Spiel zutage fördert.

Die Berichte von Erzählungen, Romanen, Bildern und Kompositionen sind der Beweis dafür, dass Rorys Hoffnungen sich erfüllt haben: Rory’s Story Cubes sind ein Spiel, das einen Schlüssel zur Inspiration liefert, mit dem man beim Erzählen einen Schritt vorankommt und bei gemeinsamen Partien die schönsten Augenblicke voller Emotionen erleben kann.

Anderen Spiele